Trainingsbetrieb Mo - Sa, 09-17 Uhr

Maulkorb-Training

Ein Maulkorb.

Klar: Der Hund hat durchaus verständliche und erklärbare Gründe, seine Zähne einzusetzen. So zum Beispiel, wenn er Schmerzen hat. Es gibt da aber auch die Interessen derer, die durch einen Biss verletzt werden könnten.

Und deswegen gibt es den Beisskorb. Damit der Hund in angenehmer Umgebung den Beisskorb kennenlernen kann und lernen kann, mit diesem klar zu kommen, ist ein Training von Vorteil.

So wird der Beisskorb nicht von vorneherein mit unangenehmem verbunden. In diesem Kurs lernt der Mensch, wie er dem Hund den Beisskorb schmackhaft machen kann und der Hund lernt, dass der Beisskorb nichts schlimmes ist, sondern durchaus Freude machen kann.

Wichtig

Wenn der Hund den Beisskorb trägt, ist er ungeschützt: Er kann sich nicht verteidigen. Es ist daher wichtig, dass Sie als Hundehalter den Hund schützen und dem Hund den Raum geben, den der Hund braucht um sich sicher zu fühlen und dass sie als Hundehalter darauf achten, dass der Hund sich nicht bedroht fühlt.

Dazu kommt, dass der Maulkorb den Hund in seiner Kommunikation behindert. Das bedeutet ein verständnisvoller Umgang mit dem Hund und der Umwelt.